Facebook YouTube Twitter

Heizkostencheck mit dem
DEPI-Energieausweis-Rechner










Banner zum Shop

 
   
 
Terminkalender

    Aktuelle Veranstaltungen
    zu den Themen Bauen
    und Wohnen, Erneuerbare
    Energien und Biomasse
    finden Sie in unserem
    Terminkalender >

 


 

Erster Tipp: ENplus
Zweiter Tipp: Pelletfachbetrieb
 



  

 
CO2-RECHNER

Wie viel CO2 kann ich mit Holzpellets gegenüber Öl und Gas einsparen?

Wohnfläche:
qm

Lebensmotto Nachhaltigkeit

Wissenschaftsjournalist Jean Pütz neuer DEPI-Pelletbotschafter
Jean Pütz, bekannt  als Wissenschaftsjournalist, Gründer der Abteilung Naturwissenschaft im WDR, Autor und TV-Moderator (u. a. „Hobbythek“), ist neuer Pelletbotschafter des Deutschen Pelletinstituts (DEPI). Nicht nur als Journalist, auch privat setzt sich Pütz für Umwelt- und Klimaschutz ein. Seit dem Umbau seines Hauses im Bergischen Land zum Energie-Plus-Haus vor sechs Jahren heizt er mit Holzpellets.
> Zur Pressemitteilung
 
 

 

Pelletbranche tagt bei 1. ENplus-Konferenz

ENplus-Zertifizierung seit 5 Jahren Markenzeichen für Pelletqualität
In den ausgeprägten Wärmemärkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist Qualitätssicherung das Thema Nummer eins für die Pelletbranche. Am deutlichsten zeigt sich dies am Zertifizierungsprogramm ENplus für Holzpellets und die sich anschließende Logistik. Da ist es nur folgerichtig, dass in diesem Jahr das Deutsche Pelletinstitut (DEPI) erstmalig zu einer Konferenz einlud, bei der sich nationale und internationale Fachleute über die Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung von ENplus austauschten.
> Zur Pressemitteilung
 

Mit Pellets heizen und doppelt sparen

Staatliche Förderung für Heizungstausch erhöht
Die alte Ölheizung gegen eine Pelletfeuerung auszutauschen, lohnt sich jetzt erst recht. Denn die staatlichen Zuschüsse des Marktanreizprogramms für Erneuerbare Wärme (MAP) sind deutlich erhöht worden. Heizungssanierer, die sich für eine klimaschonende Pelletheizung entscheiden, unterstützt der Staat mit mind. 3.000 Euro.



> Zur Pressemitteilung
 
 

 

Energiewende zur Woche der Sonne und Pellets selbst in die Hand nehmen

Bundesweite Woche der Sonne und Pellets erfolgreich begonnen / Mehr als 3.200 Informationsveranstaltungen rund um Solarstrom und Speicher, Solarwärme und Holzpellets
Seit der ersten "Woche der Sonne" vor acht Jahren hat sich die Veranstaltungszahl von Deutschlands größter Info-Kampagne für Öko-Energie verdoppelt. Noch bis zum 21. Juni können sich Bürger bundesweit auf über 3.200 lokalen Veranstaltungen über Erneuerbare Energien informieren. Rund 400 Veranstalter, darunter Verbraucherzentralen, Handwerksbetriebe, Kommunen, Umweltinitiativen, Schulen, Energieberater und Anlagenbetreiber, zeigen noch bis zum Sonntag mit vielfältigen Angeboten und Aktionen, wie einfach Solarwärme und Holzpellets sowie Solarstrom und Stromspeicher im eigenen Haushalt genutzt werden können.
> Zur Pressemitteilung
 


> Weitere Meldungen


 





Pelletfachbetrieb

 

Finden Sie hier qualifizierte „Fachbetriebe Pellets
und Biomasse” in Ihrer Region.



Finden Sie hier qualifizierte "Fachstudios Pelletkaminofen" in Ihrer Region.
 

ENplus: Das Zertifikat
    für Holzpellets
    Website >

       

Auf www.enplus-pellets.de sind die nach ENplus-zertifizierten Pelletproduzenten und Handelsunternehmen gelistet.

Verbraucher finden hier eine aktuelle Übersicht
der zertifizierten
Pellethändler >


 
Die "Sendung mit der Maus" zeigt, wie die kleinen Presslinge hergestellt werden!



 

 

DEPI-Film: „Deutschlands kleiner Energieriese”


Holzpellets: Deutschlands kleiner Energieriese

 

Energiefernsehen: Neuigkeiten zum Heizen mit Holz

Energiefernsehen